Zukunft gestalten statt verwalten

Zukunft für Familien, Kinder, Jugendliche und Senioren

Der Mensch im Mittelpunkt! Dabei haben wir alle Generationen im Blick. Die demografische Entwicklung muss unser Handeln verändern. Das setzt eine durchdachte und konzeptionell finanzierbare Vorgehensweise voraus. Wir wollen unser Engagement spürbar und nachhaltig für alle einsetzen. Folgende Themen möchten wir gemeinsam mit den BürgerInnen gestalten:


  • Bedarfsorientierte ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote in Kitas und Grundschulen
  • Etablierung einer Jugendwerkstatt 
    um handwerkliche, künstlerische und naturwissenschaftliche Fähigkeiten zu fördern
  • Ausbau der Gesundheitsversorgung (durch ein Ärztezentrum/Ärztehaus im Gersprenztal) für eine adäquate ärztliche Versorgung
  • Entwicklung und Förderung von generationenübergreifenden Wohnräumen
  • Ausbau und Weiterentwicklung von Nachbarschaftsnetzwerken für Hilfsangebote von Alt zu Jung und Jung zu Alt



Zukunft für mehr Wirtschaft im Gersprenztal

Eine neue Wirtschafts-Dynamik ist angesagt. Ein Mehr an wirtschaftlicher Aktivität bedeutet Schaffung neuer Arbeitsplätze und führt mittelfristig zu wachsenden Bevölkerungszahlen und einer besseren finanziellen Ausstattung der Gemeinde. Diese Ziele zu erreichen, fordert ein hohes Maß an strategischem Denken und einen langen Atem der Mandatsträger. 
 

  • Aufbau einer Regelkommunikation mit allen bereits vorhandenen Gewerbetreibenden
  • Ausweisung weiterer Flächen für Neuansiedlungen – Interkommunal
  • Förderprogramme recherchieren und verstärkt nutzen
  • Profilierung als der Wirtschaftsstandort im Gersprenztal
  • Verwaltungsprozesse optimieren: schnell, unkompliziert, digital
  • Sicherstellung der digitalen Anbindung an „die Welt“ da draußen
  • Wertigkeit der Landwirtschaft und Naturschutz verstärken


Mobilität auf dem Land – da geht noch was

Mobilität besteht nicht nur aus Auto fahren. Der Weg zu Arbeit, Schule, zum Sport oder zum Einkaufen sollte für jeden möglichst einfach und unkompliziert sein. Die Frage lautet: Was können und müssen wir als Kommune anbieten, um das Bedürfnis „Mobilität“ zu gewährleisten - jedenfalls mehr als bisher.

  • „Mobil ohne Führerschein“ mittels Ruftaxi, Bürgerbus, organisierte Mitfahrermöglichkeiten, barrierefreier Ausbau von Geh- und Radwegen in allen Ortsteilen
  • Zusammenarbeit mit anderen Kommunen, der OREG und „Mobiles Hessen 2030“ zur Verbesserung der gesamten Verkehrsanbindung des Gersprenztals
  • Verkehrssicherheitskonzept für Kinder und Senioren erarbeiten: Geht nicht, gibt’s nicht

Zukunft für Zusammenhalt und Kooperation

Die Feuerwehren und vielfältigen Vereine in allen unseren Ortsteilen leisten einen herausragenden Beitrag für unsere Sicherheit, das soziale Miteinander, für Sport und Kultur und das Funktionieren dörflicher Gemeinschaft.

 

  • Kontinuierliche und planvolle Unterstützung der Feuerwehren und Vereine
  • Förderung von gemeinsamen Aktivitäten für ein neues Wir-Gefühl
  • Proaktive Unterstützung neuer Familien
  • Gemeinsame Suche nach "Einem Motto für Brensbach"


Zukunft für ein modernes Rathaus

 
Wir stehen für eine dynamische Veränderung in unserer Region. So erleben wir, wie sich die Arbeitswelt grundlegend durch mobiles Arbeiten verändert. Diese Veränderung wollen wir im demokratischen Gestaltungsrahmen für unser Rathaus aktiv mitgestalten. 

  • Konsequente Digitalisierung nach dem Onlinezugangsgesetz (OZG)
  • Einführung von anerkannten Feedback-Mechanismen und aktivem Dialog in der kontinuierlichen Qualitätskontrolle